Vielfältiger Dienst, nicht nur am Sonntag

Küsterkonvent in Burgsolms:

„Für mich ist der Küsterdienst ein geistliches Amt, das auch etwas mit Seelsorge zu tun hat“, betonte Pfarrer Jörg Süß, der stellvertretende leitende Geistliche des Evangelischen Kirchenkreises an Lahn und Dill, in seinem Grußwort. „Vielen Dank für Ihren treuen Dienst in unserer Kirche!“, dankte er den 25 Küsterinnen und Küstern aus den 50 Gemeinden des Kirchenkreises. Diese hatten sich zu ihrem Herbstkonvent im evangelischen Gemeindehaus in Burgsolms zusammengefunden um dort über die Dienstanweisung für Küsterinnen und Küster und den zugehörigen Arbeitszeitwertekatalog zu sprechen.

Gekommen waren Peter Schröder und Eckhard Lüllwitz von der Arbeitsgemeinschaft rheinischer Küsterinnen und Küster (arkk), um zu referieren.

Dabei ging Peter Schröder die einzelnen Posten des Arbeitszeitwertekatalogs wie beispielsweise die Herrichtung der Kirche für Gottesdienste, die Präsenz bei Veranstaltungen und Gemeindegruppen, die Pflege der Außenanlagen oder die Teilnahme an Lehrgängen und Dienstbesprechungen mit den Anwesenden durch. Wie viel Zeit pro Jahr jeweils durchschnittlich aufgewendet werden muss, dazu entstand eine detaillierte Aufstellung. „Macht euch eine eigene Liste“, forderte Schröder die Küsterinnen und Küster auf, ihre Arbeitszeit aufzuschreiben. Wichtig sei auch, mit dem Arbeitgeber, also dem Presbyterium, zu reden, wenn die Belastung zu groß wird: „Dann kann es geregelt werden.“

Die Tagung eröffnet hatte Küsterin Sabine Kapahnke (Dorlar). Mit herzlichen Worten dankte sie Helmut Freund aus Aßlar, der fast 20 Jahre lang das Amt des Vertrauensküsters innehatte, für sein herausragendes Engagement.

In seiner Andacht über Vers 7 aus dem 2. Kapitel des 1. Buches Samuel bezeichnete Pfarrer Hans-Jörg Ott aus Oberndorf  haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende als einen Reichtum der Kirche und rief auch im Blick auf finanzielle Einschränkungen zum Gottvertrauen auf.

Der nächste Küsterkonvent findet am Dienstag, 10. März 2020, im evangelischen Gemeindehaus in Krofdorf (Rodheimerstr. 23) zum Thema „Hygienebelehrung“ statt.

bkl

Bild 1: Helmut Freund wurde von Sabine Kapahnke für fast 20 Jahre engagierte Arbeit im Amt des Vertrauensküsters gedankt.

Bild 2: Zum Herbstkonvent waren 25 Küsterinnen und Küster aus dem Evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill im Gemeindehaus in Burgsolms zusammengekommen.