Lade Veranstaltungen

Buchlesung zu christlichem Antimilitarismus:

Aus dem Buch „Brot und Gesetze brechen – Christlicher Antimilitarismus auf der Anklagebank“ liest Cristina Yurena Zerr (Wien) am Dienstag, 19. Oktober, in der Christuskirche Niedergirmes (Kirchstr. 7). Die Lesung beginnt um 19 Uhr.

Das in diesem Jahr erschienene Werk enthält unter anderem Verteidigungsreden im Rahmen von Prozessen zu Aktionen zivilen Ungehorsams gegen Gewalt und die Stationierung von Atombomben.

Beiträge gibt es auch von Ehepaar Sigrid Eckert-Hoßbach und Jürgen Hoßbach, die für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Wetzlar arbeiten und an Widerstandsaktionen gegen nukleare Bewaffnung teilnehmen.

Autorin und Mitherausgeberin Cristina Yurena Zerr ist freischaffende Filmemacherin und publiziert zum Thema Gewaltfreiheit und Antimilitarismus.

Die Vernstaltung findet im Rahmen der diesjährigen Ökumenischen FriedensDekade statt, die unter dem Leitwort “Reichweite Frieden” steht.

Veranstalter sind der Arbeitskreis Frieden im Evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill, der Wetzlarer Friedenstreff und pax christi  Rhein-Main.