Neue Jugendmitarbeiterin für die Evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen

Mirelle Müller hat mit Dienst begonnen:

Mirelle Müller heißt die neue hauptamtliche Mitarbeiterin in der Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen. Die 29 –Jährige, die auch in Altenkirchen wohnt, hat am 1. April   offiziell mit ihrer Arbeit im Rahmen eines Dienstauftrages von 50 Prozent begonnen. Doch Mirelle Müller kennt die Gemeinde mit ihren sechs Dörfern Ahrdt, Altenkirchen, Bellersdorf, Bermoll, Mudersbach und Oberlemp schon länger. Bereits als Jugendliche hat sie dort gemeinsam mit einer Freundin die Mädchenjungschar gegründet und geleitet, die später auch für Jungen geöffnet wurde. Auch während ihrer Abitur- und Studienzeit führte sie diese ehrenamtliche Arbeit gemeinsam mit wechselnden Mitarbeiterinnen weiter. Zudem war sie in der Kindergottesdienstarbeit aktiv. Die Projektleiterin für Erlebnispädagogik hat darüber hinaus Jugendliche auf Freizeiten der Jugendpflege des Lahn-Dill-Kreises betreut.

Nach ihrem Lehramtsstudium in Biologie und evangelischer Religion entschied sie, sich auf die frei gewordene Stelle in ihrer Heimatgemeinde zu bewerben:  „Ich freue mich darauf,  nach meinem Ausflug nach Nordhessen nun wieder in der Heimat wirken zu dürfen und mit dem ein oder anderen Haupt-und Ehrenamtlichen wieder zusammenarbeiten zu können“.

Auch ihre Erfahrungen als Austauschschülerin in den USA und der Kontakt zu vielen unterschiedlichen Gemeinden dort wird Mirelle Müller für ihren Einsatz in Altenkirchen hilfreich sein.

Am Sonntag, 28. April, wird Mirelle Müller ab 10 Uhr im Rahmen des Konfirmationsgottesdienstes in der Evangelischen Kirche Altenkirchen (Offenbacher Str. 2) der Gemeinde vorgestellt.

bkl / Foto: privat