Mut tut gut!

Frühjahrstreffen der Frauenhilfen:

„Mut tut gut! – Von mutigen Frauen und Lebensmut“ – unter diesem Motto haben sich Frauen aus den Frauenhilfegruppen des Kreisverbandes Wetzlar/Braunfels im Evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill versammelt.

Im Paul-Schneider-Freizeitheim bei Dornholzhausen konnte die Vorsitzende Marlene Förster achtzig Frauen zu diesem Studientag begrüßen. Sie gab ihrer Freude darüber Ausdruck, dass sich so viele hatten einladen lassen.

Iris Pupak, Regionalreferentin vom Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland, hatte ein Programm gestaltet, im dem es eine bunte Mischung aus Fragestellungen, Kennenlernen von mutigen biblischen Frauen und Frauen aus der Weltgeschichte sowie Raum für persönliche Erfahrungen gab.

Simone Pfitzner, Frauenreferentin im Kirchenkreis an Lahn und Dill, hatte ermutigende Lieder ausgesucht, die stimmgewaltig gesungen wurden. Neues und Altbekanntes wechselten sich dabei ab.

Die Atmosphäre und der Service des Paul-Schneider-Freizeitheimes rundeten einen gelungenen Tag ab.

Pfitzner / bkl

 

Bild 1: Iris Pupak, Regionalreferentin der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland, führte durch das Programm.

Bild 2: Auf vielfältige Weise kamen die Frauen miteinander ins Gespräch.

Bild 3: Biblische Lebensgeschichten waren Teil der intensiven Gespräche der rund 80 Frauen.