„Kirche draußen im Advent“

Kirchenstand und Chöre bis einschließlich 3. Advent auf dem Schillerplatz:

Warum feiern wir eigentlich Advent und Weihnachten? Welche Bedeutung hat diese Zeit abseits von Einkaufstrubel und Vorweihnachtshektik? Welche besonderen kirchlichen Angebote gibt es in der Adventszeit?

Antworten auf diese Fragen kann man bei der Aktion „Kirche draußen im Advent“ in der Zeit vom 28. November bis zum 15. Dezember (3. Advent) auf dem Schillerplatz in Wetzlar finden. Dort wird traditionell wieder der Kirchenstand aufgebaut und es singen Chöre adventliche Lieder.

Kirchenstand auf dem Schillerplatz

Weihnachtliche Leckereien und Geschenkartikel bietet der Kirchenstand auf dem Adventsmarkt am Schillerplatz an. In der Zeit von 16 bis 20 Uhr (samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr) gibt es dort auch Informationen über die Arbeit von kreiskirchlichen Initiativen und Einrichtungen sowie von evangelischen Kirchengemeinden. So präsentieren sich am Sonntag, 1.12. (1. Advent) der Namibiaausschuss und der Botswanaausschuss, am Donnerstag, 12.12., die Notfallseelsorge, am Samstag, 14.12., der Arbeitskreis „Brot für die Welt – TIKATO“ und am Sonntag, 15.12. (3. Advent), die Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar, Bezirk Dom.

Pfarrer Dr. Hartmut Sitzler (Kröffelbach) wird als Vertreter des Evangelischen Kirchenkreises an Lahn und Dill  am Donnerstag, 28. November, um 17 Uhr im Rahmen der Eröffnung der Weihnachtsmärkte durch Delegierte der Stadt auf dem Domplatz offiziell die Aktion „Kirche draußen im Advent“  eröffnen. Es spielt der Bläserkreis Wetzlar unter Leitung von Kantor Dietrich Bräutigam.

Eine vom Kirchenkreis verantwortete Krippenausstellung findet aufgrund eines personellen Engpasses in diesem Jahr in der Unteren Stadtkirche nicht statt. Stattdessen wird dort eine Krippenausstellung „Portugiesische Krippen“ der Kirchengemeinde und des Fördervereins der Unteren Stadtkirche zu sehen sein. Eröffnung ist am Donnerstag, 28.11., um 16 Uhr, Öffnungszeiten sind täglich von 16 bis 19 Uhr. Die Ausstellung endet am Sonntag, 15.12. (3. Advent) gegen 18 Uhr.

Musikalische Vorführungen und Adventslesung

Im Rahmen des Adventsmarktes auf dem Schillerplatz stimmen Chöre aus der Region die Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein: am Sonntag, 1.12. (1. Advent)  um 17 Uhr der CVJM-Posaunenchor Laufdorf und am Samstag, 14.12., der Bläserkreis Dutenhofen. Das Wetzlarer Alphornensemble ist am Mittwoch, 11.12., ab 18 Uhr auf dem Einsenmarkt zu hören.

 

In der Unteren Stadtkirche laden die Musikalischen Vespern freitags ab 18 Uhr, zum Zuhören ein. Dienstags (3. und 10.12.) finden dort, ebenfalls ab 18 Uhr, Orgelmusiken statt. Sie werden gestaltet von Kirchenmusikdirektor Joachim Eichhorn.

Adventliche Geschichten und Gedichte lesen Helga Born und Herta Virnich am Samstag, 7.12. um 17 Uhr.

Zahlreiche musikalische Veranstaltungen in der Wetzlarer Hospitalkirche und im Dom in der Zeit von der Eröffnung der Weihnachtsmärkte bis zum 3. Advent laden zum Zuhören und Mitsingen ein:

Scottish-Folk-Klassiker treffen bei einem Konzert der Gruppe „Lagana“ am Freitag, 29.11. um 19.30 Uhr in der Hospitalkirche auf orchestralen Rock. Dort präsentiert auch am Samstag, 30.11., um 18 Uhr das „Hinterland Jazz Orchester“ ein Adventskonzert.

Am 1. Advent, 1.12., um 17 Uhr, leitet Bezirkskantor Valentin Kunert im Dom die „Lichtvesper zum Advent“ mit Liedern zum Mitsingen sowie a cappella-Werken.

„Die Singphoniker“ heißt es am Freitag, 6.12., ab 20 Uhr in der Hospitalkirche, wenn die Wetzlarer Kulturgemeinschaft dort ein Adventskonzert gibt.

Ein „Klingender Dom“ ist am zweiten Advent zu hören: Chormusik zur Advents- und Weihnachtszeit präsentieren die Bläserkreise Wetzlar, Rechtenbach, Dutenhofen und Waldgirmes, der Jugendchor und die Kantorei Wetzlar unter Leitung von Kantor Dietrich Bräutigam am Sonntag, 8.12., ab 17 Uhr im Wetzlarer Dom. Das Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe findet dort am Freitag, 13.12., um 19.30 Uhr statt.

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach führen Solisten, Cantamus Gießen und das Jugendsinfonieorchester Wetzlar unter Leitung von Axel Pfeiffer am Samstag, 14.12., ab 20.30 Uhr im Dom auf.

 

Musikalische Adventsandachten bieten die Kantoren Dietrich Bräutigam und Valentin Kunert an den Samstagen vor dem jeweiligen Adventssonntag um 11 Uhr im Dom an.

An allen Adventssonntagen veranstalten Bläserchöre aus der Region ab 16.30 Uhr ein Turmblasen vom Wetzlarer Dom aus.

Mit einem musikalischen Ausklang des Wetzlarer Bläserkreises am Sonntag, 15.12. (3. Advent) um 16 Uhr auf dem Schillerplatz endet die diesjährige Aktion „Kirche draußen im Advent“.

Weitere Informationen sind über das Öffentlichkeitsreferat, Uta Barnikol-Lübeck unter 06441/4009-15 oder presse.lahnunddill@ekir.de erhältlich.

bkl

Bild 1: Den Auftakt und den Abschluss zur Adventsaktion macht wie in jedem Jahr der Wetzlarer Bläserkreis unter Leitung von Kreiskantor Dietrich Bräutigam.

Bild 2: Am Kirchenstand auf dem Schillerplatz wieder dabei: der Namibiaausschuss des Kirchenkreises an Lahn und Dill.

Bild 3: Diese Krippe stammt aus dem Bestand von Annedore Reinstädtler, die in diesem Jahr in der Unteren Stadtkirche portugiesische und spanische Krippen ausstellt.