Katharinenkirche Gleiberg nominiert

Gotteshaus könnte Kirche des Jahres werden:

Im September 2019 ist die Katharinenkirche Gleiberg von der „KiBA“-Stiftung der EKD, einer Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland, zur Kirche des Monats bestimmt worden. Die Stiftung hat im vergangenen Jahr die Sanierung des Kirchturmdaches mit einem höheren Zuschuss gefördert.

Nun besteht die Möglichkeit, dass das denkmalgeschützte Gotteshaus „Kirche des Jahres 2020“ wird. 12 Dorf- und Stadtkirchen konkurrieren insgesamt miteinander, alle mit einem besonderen Gesicht und einer besonderen Geschichte. „Sie zeugen von den Bemühungen der für sie Verantwortlichen, sie für die Menschen heute und in Zukunft weiterhin erreichbar zu machen“, sagt Gemeindepfarrer Christoph Schaaf. „Eine Aufgabe, die nicht wenig Geld kostet und viel Einsatz von Menschen erfordert, die sich gerade auch ehrenamtlich der Aufgabe der Erhaltung widmen.“

Seit vielen Jahren gibt es in Krofdorf-Gleiberg die „Denkmalstiftung Evangelische Kirchen Krofdorf und Gleiberg“, deren Mitglieder sich gemeinsam mit weiteren Partnern und Einzelspendern für den Erhalt der beiden Kirchen einsetzen.

Eine Abstimmung ist bis zum 30. April online möglich unter http://www.kirchedesjahres.de – dort für die Kirche Nr. 9 / Katharinenkirche stimmen.

Nähere Informationen zur Katharinenkirche Gleiberg gibt es auf der Homepage der Kirchengemeinde, http://www.kirche-krofdorf-gleiberg.de unter dem Button „Kirchen“ sowie auf der kreiskirchlichen Homepage,  https://evangelisch-an-lahn-und-dill.de/katharinenkirche-gleiberg-ist-kirche-des-monats-september/  und https://evangelisch-an-lahn-und-dill.de/grundriss-in-l-form-praegt-gleiberger-kirche/

bkl / Foto: Bastian

Die Katharinenkirche Gleiberg könnte Kirche des Jahres 2020 werden.