Jenseits von Raum und Zeit

Gottesdienste an Himmelfahrt in der Region:

Himmelfahrt, das Fest, das Christen vierzig Tag nach Ostern feiern, erinnert an die Rückkehr Jesu Christi zu Gott. Nach seiner Auferstehung hat Jesus seine Jünger getroffen und dann ganz Abschied von der Erde genommen.

Für die Jünger hieß das damals ein Stück Verlassenheit, Heimatlosigkeit und Leiden. Aber auch wir müssen heute damit zurechtkommen, dass Jesus nicht mehr sichtbar und greifbar unter uns ist.

Andererseits gibt es nun keine Begrenzung von Raum und Zeit mehr für Jesus. Er ist jetzt nicht mehr nur für die Menschen, die vor 2000 Jahren um ihn waren, erreichbar, sondern für alle, die zu ihm gehören. Nun kann sich jeder Tag und Nacht an ihn wenden, mit Sorgen, Fragen und Dankbarkeit. Mit seiner Himmelfahrt macht Jesus Christus uns ein großes Geschenk: Er ist da – bei seiner Gemeinde, bei mir und bei dir!

Über die Himmelfahrt Jesu Christi berichtet das Neue Testament im Lukasevangelium, Kapitel 24, und in der Apostelgeschichte, Kapitel 1.

Zahlreiche Gottesdienste in der Region, viele davon als Freiluftgottesdienst gefeiert, laden am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 30. Mai, zur Teilnahme ein:

Himmelfahrtsgottesdienste 2019

bkl