GOTTESDIENST UND ANDACHT

Die Kirchengemeinde Wetzlar bietet unter dem Leitwort „5 Minuten vor Gott“ jeden zweiten Tag eine Kurzandacht als Audiodatei auf ihrer Homepage an: www.evangelisch-in-wetzlar.de

Die Kirchengemeinden Dorlar und Atzbach stellen die jeweilige Sonntagspredigt als Videoaufzeichnung auf der Gemeindehomepage zur Verfügung: www.gemeinde-lebt.de Ältere Menschen ohne Internet erhalten die Predigt auf Anfrage in Schriftform per Einwurf. Darüber hinaus gibt es eine Mittwochsandacht mit Einspielung von Gesangbuchliedern durch die Organisten als Videoaufzeichnung auf der Homepage der Kirchengemeinde.

“In Niedergirmes und Garbenheim veröffentlichen wir auch kurze Predigten zum Sonntag auf unseren Internetseiten www.christuskirche-niedergirmes.de und www.kirche-garbenheim.de“, berichtet Pfarrerin Ellen Wehrenbrecht. „Darüber hinaus verteilen wir sie an ältere Gottesdienstbesucherinnen und -besucher im Briefkasten.“

„Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen haben wir mit Mitarbeitenden aus Gemeinden aus Hüttenberg und Umgebung mit Hilfe des ERF einen Mutmach-Gottesdienst (ohne „Publikum“) aufgezeichnet, der ab Samstag (21. März) online zu finden ist“, berichtet Pfarrer Carsten Heß aus der Kirchengemeinde Hochelheim-Hörnsheim. Auch die Gemeinden von Pfarrer Horst Daniel und Pfarrer Joachim Grubert sowie die Freikirchen hätten bei dem Projekt mitgemacht. In Kürze soll darüber hinaus eine Wäscheleinenaktion und eine Anleitung für Hausgottesdienste im allerkleinsten Kreis starten. Hör-CDs der Gottesdienste können zweimal in der Woche am Paul-Schneider-Gemeindezentrum zwischen Hochelheim und Hörnsheim abgeholt werden. Dort gibt es auch kostenlose Kartenpakete zur Postkartenaktion „Gottes Wort kann das“. Aktuelle Informationen zu den Angeboten der Gemeinden sind unter www.evangelisch-in-huettenberg.de abrufbar.

Die Kirchengemeinden im Solmser Raum planen, zu Ostern einen gemeinsamen Online-Gottesdienst zu streamen. Die Kirchengemeinde Burgsolms veröffentlicht auf ihrer Homepage (burgsolms.ekir.de) jeden Sonntag einen Gottesdienst als Video.

Geistliche Impulse und digitale Sonntagsgottesdienste sind auch auf der Homepage der Kirchengemeinde Bonbaden-Neukirchen-Schwalbach zu finden: www.evangelisch-bonbaden-schwalbach-neukirchen.de

Die Kirchengemeinde Rechtenbach veröffentlicht die Lesungstexte des jeweiligen Sonntags und dazu passende Lieder. Sie verweist zudem auf Fernseh-, Radio- oder Online-Gottesdienste.

Erst kürzlich ist die Homepage der Kirchengemeinde Katzenfurt/Daubhausen www.kirchenhaus.net  online gegangen. Dort werden die Predigten von Pfarrer Ulrich Ries eingestellt. Hier ist auch eine „Gebetswand“ zu finden, wo die Gemeindeglieder ihre Anliegen eintragen können.

Die Kirchengemeinde Kölschhausen stellt ihre Gottesdienste online, die Predigt gibt es zusätzlich in Textform auf der Homepage: http://ev-kirchengemeinde-koelschhausen.de/

Pfarrer Hans-Jörg Ott und die Solms-Braunfelser Fotofreunde erstellen wöchentlich eine kurze Video-Andacht, die am Sonntagmorgen auf der Homepage der Kirchengemeinde Oberndorf zu sehen und zu hören ist: www.oberndorf.ekir.de

Video-Kurzgottesdienste gibt es auf der Homepage der Kirchengemeinde Niederbiel sonntags zu sehen: www.kirche-niederbiel.de

Auch die Kirchengemeinde Odenhausen/Salzböden hat auf Ihrer Webseite ein geistliches Angebot: www.odenhausen-salzboeden.de

Eine wöchentliche Andacht gibt es auch in den Kirchengemeinden Erda-Großaltenstädten und Hohensolms. Das „Wort der Woche“ wird an das lokale Gemeindeblättchen sowie per E-Mail und WhatsApp verschickt, wie Pfarrer Andreas Hagel berichtet.

Auf der Homepage des Dekanates Biedenkopf-Gladenbach, www.dekanat-big.de  kann man unter dem Motto „Ein paar Minuten Zuversicht“ 3 bis 5-minütige Andachten auf einem YouTube-Kanal anschauen, die täglich um 12 Uhr freigeschaltet werden. Am Samstag, 28. März, gestaltet Pfarrer Wolfgang Grieb die Andacht.

Jeden Sonntag wird auf der Homepage des Kirchenkreises an Lahn und Dill www.evangelisch-an-lahn-und-dill.de eine aktuelle Predigt veröffentlicht. Auch die Andacht „Wort zum Sonntag“ ist dort zu finden.

Aktuelle Informationen sind auf allen Gemeindehomepages abrufbar, über die Homepage des Kirchenkreises zu erreichen.

Eine Anleitung zum Livestreaming von Gottesdiensten gibt es unter    https://news.ekir.de/inhalt/tipps-fuer-livestreaming-von-gottesdiensten

 

Weitere Online-Angebote
Auf die EKD-Webseite www.kirchevonzuhause.de weist die Kirchengemeinde Krofdorf-Gleiberg hin. Hier gibt es digitale, geistliche Angebote für Kirchenmitglieder. Zu den vielfältigen Onlineangeboten, die fortlaufend ergänzt werden, gehören beispielsweise eine Online-Gebetsgruppe, eine Andachts-App oder die Online-Chat-oder E-Mail-Seelsorge. Alle Gemeindeglieder, die ihre E-Mail-Adresse mitteilen, werden in Krofdorf-Gleiberg aktuell informiert und können über diesen Weg auch Andachten erhalten.

Die Kirchengemeinde Oberndorf nutzt ihre Social-Media-Auftritte Instagram und Twitter, um auf Sonderaktionen aufmerksam zu machen. Auf beiden Kanälen konnten bereits Zuwächse bei den Followern verzeichnet werden.