Familienkrippe mit Geschichte

“Die Krippe hat eine lange Geschichte”, erzählt Dr. Wilhelm Wilmers aus Wetzlar über diese Krippe, die zu jedem Weihnachtsfest aufgebaut wird:

“Im Hintergrund eine Baumwurzel, die meine Frau Ute 1966 mit dem Schlitten aus einem Wald holte (damals gab es noch Schnee).

Die Heiligen Figuren hat sie dann aus einfachen Materialien gestaltet.

Später kamen die Tierfiguren dazu, von unseren Kindern nach und nach liebevoll aus Ton geformt.

Die Kamele neben den Königen aus dem Morgenland sind Geschenke eines Freundes aus Marokko, das Kreuz hat eine Freundin aus Bayern gestiftet – eine traditionelle Gestaltung aus Berchtesgaden.

So ist die Krippe mit der Familie gewachsen und heute fasziniert sie unsere Enkelkinder (im Bild Johanna und Jonas mit Oma Ute).”

Fotos: Wilmers