Prostitution – ein ganz normaler Beruf?

Wetzlarer Gespräch mit Encarni Ramirez Vega:

Sollte Sexkauf grundsätzlich verboten werden? Wie können prostituierte Frauen und Männer vor Ausbeutung geschützt werden? Wie schätzen Betroffene ihre Lage selbst ein? Welche Einstellung entspricht unserer christlichen Ethik?

Mit diesen und weiteren Fragen zum Thema beschäftigt sich das Wetzlarer Gespräch unter dem Titel „Prostitution – ein ganz normaler Beruf? Eine Frage hier und heute“. Dazu lädt der Sozialethische Ausschuss des Evangelischen Kirchenkreises an Lahn und Dill am Dienstag, 3. März, um 19.30 Uhr, in den Gemeindesaal der Hospitalkirche (Langgasse 3) ein.

Es referiert Encarni Ramírez Vega, stellvertretende Geschäftsführerin der Hessischen Koordinationsstelle „Frauenrecht ist Menschenrecht“ (FIM). Die Moderation übernimmt die Kreistagsabgeordnete Dr. Karin Rinn (Bündnis 90/Die GRÜNEN), Mitglied des Sozialethischen Ausschusses im Evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill.

Weitere Informationen gibt Pfarrer Ulrich Müller unter Tel. 06441- 4 45 53 09 oder per E-Mail: hansulrich.mueller@ekir.de