Ökumenische Bibelwoche in Dalheim

Zu einer ökumenischen Bibelwoche laden die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Pfarrgemeinde Wetzlar vom 19. bis 26. Januar ein. Nach Angaben von Pfarrer Dr. Siegfried Meier geht es bei den Treffen um das 5. Buch Mose, Deuteronomium genannt, aus dem Alten Testament. Die Teilnehmer werden sich den Texten nähern mit Vorträgen, Kunst und unterschiedlichen Formen des gemeinsamen Hörens.

Eröffnet wird die Bibelwoche in den Gottesdiensten der beteiligten Gemeinden St. Markus, Hospitalkirche (9 Uhr) und im Gemeindezentrum Heilig Geist in Dalheim (10.30 Uhr) am Sonntag, 19. Januar. Die folgenden Abende beginnen jeweils um 19.30 Uhr in der St. Markuskirche (Berliner Ring 64).

Dr. Siegfried Meier wird am Montag, 20. Januar, eine Einführung in das biblische Buch geben. Beim Jugendabend am Dienstag, 21. Januar, gehen die Jugendreferentinnen Dorothee Kraske von der katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Lahn-Dill-Eder / Wetzlar und Barbara Agricola von der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar den Fragen um Segen und Fluch nach.

Am Mittwoch, 22. Januar, wird der katholische Diakon Dr. Norbert Hark den Abend gestalten.
Pfarrer Meier ist auch am Donnerstag, 23. Januar, der Referent zum Abschnitt 5. Mose 6, 4 bis 5 und 20 bis 25.
Eva Lerch leitet die Teilenehmer am Freitag, 24. Januar, zu einem Bibliodrama an. Bibliodrama ist eine kreativ-darstellende Zugangsweise zu biblischen Texten.

Am Sonntag, 26. Januar, um 11 Uhr, findet der abschließende Gottesdienst in der St. Markuskirche statt.