Kirche und Öffentlichkeit

Andreas Malessa referiert beim Studientag der ACK:

Zum Studientag mit Referat, Diskussion und Gottesdienst lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Gießen-Wetzlar für Samstag, 28. März, ab 15 Uhr ein. Referent des Tages im Evangelischen Gemeindehaus am Dom (Kirchgasse 6-8) in Wetzlar ist der Journalist und Publizist Andreas Malessa. „Kirche und Öffentlichkeit – Zwischen Auftrag und Anmaßung“ lautet sein Thema.

Auf dem Hintergrund, dass die Kirche einen öffentlichen Auftrag hat, im öffentlichen Raum jedoch an Einfluss verliert und ihre inhaltliche Positionierung in gesellschaftlichen Fragen zunehmend als „Besserwisserei“ empfunden und ihre Anwaltschaft für Schwächere als Lobbyismus für die eigenen Anliegen diskreditiert wird, stellt sich die Frage, ob die öffentliche Einrede der Kirche eine Anmaßung ist.

Ein Ökumenischer Gottesdienst im Dom unter der Überschrift „Unsere Hoffnung ist öffentlich“ beschließt ab 18.30 Uhr den Studientag.

Die Teilnahme am Studientag ist kostenlos. Eine Anmeldung wird bis zum 21. März erbeten an Pfarrer Bernd Apel per Telefon unter 06408-6108666 oder per E-Mail unter bernd.apel@ekhn.de