Delegierte aus Kirchenkreis fahren zur Landessynode

Finanzbericht und Beschlüsse zu Finanzen stehen im Mittelpunkt:

Die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) tagt am Samstag, 7. September, in Bad Godesberg bei Bonn.

Auf dem Programm stehen Finanzbeschlüsse und der Finanzbericht.

Dies ist erstmals die zweite ordentliche Landessynode im Jahr. Sie dauert nur einen Tag, die jährliche Synode im Januar wird dadurch von sechs Tagen auf fünf reduziert und muss sich nicht mehr mit Finanzfragen beschäftigen. Auch künftig soll es, zunächst versuchsweise, zwei Landessynoden im Jahr geben. Die Tagung  beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr und endet gegen 18.30 Uhr.

Aus dem Evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill werden am 7. September neben dem leitenden Theologen, Pfarrer Roland Rust (Kölschhausen), die von der Kreissynode gewählten Abgeordneten Pfarrerin Alexandra Hans (Wißmar), Manuela Lowies (Altenkirchen) und Rolf Bastian (Dutenhofen) teilnehmen.