Chance Denkmal: Erinnern.Erhalten.Neu denken

Dom digital beim Tag des offenen Denkmals:

“Das Motto möchten wir in diesem Jahr nutzen und als Teil des Rahmenprogramms der Deutschen Stiftung Denkmalschutz viele Menschen an die rund 1100 Jahre Geschichte des Wetzlarer Doms erinnern”, so Jens-Michael Wolf und Mechthild Komesker zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September.

Die Arbeiten zum Erhalt des gotischen Turms haben begonnen. Auf einigen hundert Quadratmetern werden beschädigte Steinflächen abgenommen, die Fugen ersetzt sowie Figuren und Maßwerke überarbeitet. Die sorgfältigen Sanierungsarbeiten sind in einem Kurzfilm   dokumentiert.

Der Tag des offenen Denkmals soll genutzt und mit dem gemeinsamen Spendenprojekt www.domretter.de des Dombauvereins sowie der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde um weitere Spenden gebeten werden.

“Wir laden Sie auch zu einem virtuellen Domrundgang ein; ein Rundflug und ein Rundgang können bereits abgerufen werden”, so Komesker und Wolf weiter. “Ob beim Rundflug um den Dom oder beim Besuch im Dom, der Beitrag bietet viele Gelegenheit, den Dom neu zu entdecken und neu zu denken.”

Das Programm rund um den Wetzlar Dom ist hier zu finden:

https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/denkmale/44c0d81c-e5eb-11ea-ab68-960000611c47