Allianzgebetswoche in Wetzlar

Treffen zum Thema „Wo gehöre ich hin?“

Kirchen, Freikirchen, Gemeinschaften und Jugendorganisationen laden in Wetzlar vom 13. bis 18. Januar zu Treffen im Rahmen der weltweiten Allianzgebetswoche ein.

Unter dem Thema „Wo gehöre ich hin?“ gibt es jeden Abend um 20 Uhr eine Veranstaltung an wechselnden Orten. In dem Thema klingt die Frage nach der Berufung von Christen an. Wo ist mein Platz im Reich Gottes? Wo will Jesus Christus mich haben?

Start ist am Montag, 13. Januar, im evangelischen Dom-Gemeindehaus (Kirchgasse 5-8). Erstmals ist die Gebetswoche am Dienstag, 14. Januar, in der Neuapostolischen Kirche (Neustadt 53) zu Gast. Am Mittwoch, 15. Januar, wird im Tafelladen der Kirchengemeinde Niedergirmes in der Wetzlarer Bahnhofstraße 7 gebetet. Am Donnerstag, 16. Januar, gibt es einen Jugendabend in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) im Blankenfeld (Im Amtmann 6).
Am Freitag, 17. Januar, geht es zu einem Gebetskonzert mit dem Liedermacher und Sänger Manfred Siebald ins Haus Höhenblick in Braunfels (Friederike-Fliedner-Straße 9). Am Samstag, 18. Januar, treffen sich die Teilnehmer in der Anskar-Kirche in Niedergirmes (Philipsstraße 4).

Die Evangelische Allianz lädt schließlich am Sonntag, 19. Januar, zu Gebetsgottesdiensten in die beteiligten Gemeinden ein.

Die Evangelische Allianz im Einkaufszentrum Forum
Die Evangelische Allianz unterhält vom Mittwoch, 15. Januar, bis Samstag, 18. Januar, jeweils von 9.30 Uhr bis 19 Uhr im Einkaufszentrum Forum einen Stand. Dort besteht die Möglichkeit „aus Sorgen Gebete zu machen“, so Pastor Christoph Bergfeld. Mitarbeiter stehen zu Gesprächen bereit. Gebetsanliegen werden gesammelt, die im Rahmen der Allianz-Gebetswoche vor Gott gebracht werden.