Diakonie Lahn Dill e.V. hat jetzt Doppelspitze

Andreas Henrich zum zweiten Vorstand berufen:

Andreas Henrich heißt der neue, erweiterte hauptamtliche Vorstand der Diakonie Lahn Dill e.V. Vom Aufsichtsrat zum zweiten Vorstand berufen, teilt der 50-jährige bisherige Verwaltungsleiter sich diese Aufgabe nun gemeinsam mit Mathias Rau, der die Diakonie Lahn Dill e.V. bereits seit 2012 als Vorstand leitet.

Mit inzwischen 130 Mitarbeitenden in  unterschiedlichsten Arbeitsfeldern ist die Diakonie Lahn Dill in immer komplexer werdenden Strukturen der Sozialwirtschaft und der kirchlich- diakonischen Arbeit unterwegs. Hierbei zu einer Aufteilung der Leitungsverantwortung zu kommen, war das Anliegen von Vorstand Mathias Rau. Er legte dem Aufsichtsrat ein entsprechendes Konzept vor. Dieses ist zum 1. Mai in Kraft getreten. So teilen sich die beiden Vorstände Geschäftsfelder und Unternehmensbereiche auf. Grundlage dafür ist ein Geschäftsverteilungsplan. Hierbei wird Andreas Henrich vor allem die betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und administrativen Themen des Vereins Diakonie Lahn Dill sowie die Stephanuswerkstatt begleiten und verantworten. Für die Unternehmenskommunikation und die Personalentwicklung, das Fundraising sowie die konzeptionelle Ausrichtung der Angebote ist wie zuvor Mathias Rau verantwortlich.

„Mit diesem Schritt verteilen wir Managementaufgaben so, dass sie auch gut zu bewältigen sind“, so Mathias Rau, der sich freut, mit Andreas Henrich einen vertrauten Mitarbeiter für diese Position gewonnen zu haben.

„Um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden und Vertretungsfragen zu klären, war dieser Schritt wichtig“ erklärte Pfarrer Jörg Süß, Vorsitzender des Aufsichtsrates, der über die neue Struktur entschieden hatte. „Vergleichbar arbeiten auch andere Träger im Diakonischen Werk in Deutschland.“

„Dem Wachstum unseres Unternehmens der vergangenen Jahre folgt nun ein struktureller Entwicklungsschritt. Ich freue mich darauf, zukünftig zusammen mit Herrn Rau die Diakonie Lahn Dill zu gestalten und zu leiten“,  bekräftigte  Andreas Henrich.

Mit ihren vielfältigen sozialen Hilfsangeboten will die Diakonie Lahn Dill e.V. Nähe und Vertrauen schaffen. Unter dem Leitwort „Stark für andere“ ist es ihr Ziel, Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

bkl

Bild 1: Neuer hauptamtlicher Vorstand der Diakonie Lahn Dill e.V. ist Andreas Henrich (r.), der für diese Aufgabe gemeinsam mit Mathias Rau (Mitte), Vorstand seit 2012, verantwortlich ist. Aufsichtsratsvorsitzender Pfarrer Jörg Süß (l.) begrüßt diese Entscheidung.

Bild 2: Andreas Henrich ist zweiter Vorstand der Diakonie Lahn Dill.