Danken und teilen

Erntedankgottesdienste in der Region:

Eines der beliebtesten Feste im ganzen Kirchenjahr werden die  mehr als 50 evangelischen Kirchengemeinden in der Region an den Sonntagen in der Zeit vom 22. September bis zum 13. Oktober wieder feiern: das Erntedankfest.

Christen bedanken sich bei Gott für die geernteten Feldfrüchte und machen sich dabei bewusst, dass Überfluss und Vielfalt nicht selbstverständlich und Ergebnis eigener Leistung, sondern als Gottes Geschenke anzusehen sind. Sie bringen ihr Vertrauen auf Gott zum Ausdruck, der die Welt erhält und immer wieder neues Leben schenkt. Christen erinnern gleichzeitig auch an die Verantwortung, das Geschenkte miteinander zu teilen, damit alle satt werden. Dies wird mit Familien-, Abendmahls- und Taufgottesdiensten unter Beteiligung von Kindergottesdienstkindern, Konfirmanden, CVJM, Gemeinschaft und Chören lebendig gefeiert. In manchen Gemeinden gibt es ein gemeinsames Mittagessen, Kaffe und Kuchen oder Frühstück vor dem Gottesdienst.

Auf dem Hof Görlach (Rheinfelser Str. 13) findet am 6. Oktober in Lützellinden um 11 Uhr ein Familiengottesdienst mit Kindergottesdienst und Posaunenchor statt. In Wißmar feiert die Gemeinde auf dem Bauernhof Stroh (Am Boden 1) ab 10.30 Uhr Gottesdienst, es singt der Kirchenchor. Ein Frühstück um 10Uhr in der evangelischen Kirche (Denkmalstr.) eröffnet den Erntedanktag in Stockhausen, der Gottesdienst ist um 11 Uhr. In Albshausen gibt es nach dem Gottesdienst, der um 11 Uhr in der evangelischen Kirche beginnt, ein Mittagessen sowie eine Ausstellung des Vereins für Gartenbau, des Fördervereins und des Presbyteriums. Der Gottesdienst im Wetzlarer Dom um 11 Uhr findet mit der Beteiligung von Kindern statt, es gibt eine kindgerechte Feier des Abendmahls und Taufen. Einen Langschläfergottesdienst zum Thema „Dankbarkeit bei Dietrich Bonhoeffer“ mit Band und Mittagessen bietet die Kirchengemeinde Niedergirmes ab 12 Uhr in der Christuskirche an.

In der Paulskirche in Hermannstein ist der Erntedankgottesdienst am 29. September mit einer Interreligiösen Schöpfungsfeier verbunden. Nach dem Familiengottesdienst ab 10 Uhr lädt die Kirchengemeinde ins angrenzende Gemeindehaus zur Feier von Juden, Christen und Muslimen gemeinsam ein. Ein von Katechumenen mit gestalteter Gottesdienst mit Taufen findet an diesem Tag um 11 Uhr in Amends Mühle in Neukirchen statt, danach gibt es Mittagessen.

Einen Mundart-Gottesdienst gibt es am 13. Oktober in der Ulmer Dreschhalle mit dem Kirchenchor und dem anschließenden traditionellen Herbstmarkt. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr.

Bereits am 22. September ist ab 11 Uhr Erntefest in und rund um die Evangelische Kirche Dornholzhausen. Den Gottesdienst gestalten CVJM, Gemeinschaft und Konfirmanden mit.

Beim gemütlichen Beisammensein im Kirchgarten gibt es hessische Spezialitäten wie Kürbissuppe, Handkässalat und selbst gebackenes Brot. Zwei Chöre sorgen für den musikalischen Genuss.

 

bkl

Der Dank für die geernteten Früchte zeigt, dass Überfluss nicht selbstverständlich ist.